Finden Sie uns auf Facebook

Politische Entscheidungsträger

Grenzüberschreitender Handel und Tourismus sind entscheidende Gründe für die Regionen, die ihr Potential in der Weltwirtschaft voll nutzen wollen, das Sprachenlernen und Sprachkenntnisse zu fördern. In den vergangenen Jahrzehnten ist das Bewusstsein für traditionelle, regionale Sprachen und ihre Bedeutung für die lokalen Gemeinden und ihre Identität in Europa stark gestiegen, wobei die heimische Sprachenvielfalt nur durch Einwanderung durchmischt wurde.

Politische Entscheidungsträger auf allen Regierungsebenen müssen sich diesen sprachlichen Herausforderungen stellen, insbesondere, da diese immer mehr Einfluss auf die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Strukturen jedes Landes haben.

Sie sind in der Lage, die Mehrsprachigkeitspolitik voranzutreiben: auf EU-Ebene durch Integration der Mehrsprachigkeit in allen politischen Bereichen; auf nationaler Ebene durch die Anordnung mehrsprachiger Bildung und die Unterstützung von lebenslangem Lernen; auf lokaler Ebene durch die Umsetzung von Mehrsprachigkeitsmaßnahmen und Initiativen in ausgewählten Bereichen des öffentlichen Lebens.


Poliglotti4.eu unterstützt politische Entscheidungsträger durch:

  • Sammlung und Verteilung von Informationen über Mehrsprachigkeitspolitik, inklusive Best Practice–Beispielen aus verschiedenen europäischen Regionen und Ländern;
  • Angebot direkter Hilfe zur Verbesserung der Mehrsprachigkeitspraxis durch die Mitglieder des Projektkonsortiums und die Mitglieder der Civil Society Platform on Multilingualism;
  • Organisation eines Stakeholder Meetings, um für politische Entscheidungsträger Expertise in der Entwicklung, Kommunikation und Umsetzung einer Mehrsprachigkeitspolitik auf lokaler und regionaler Ebene bereitzustellen.

 

Links

Föderalistische Union Europäischer Volksgruppen (FUEN) EUROCLIO Literature Across Frontiers
Europäischer Verlegerrat (EPC) Europa Esperanto Unio - EEU Europäische Theaterkonvention
Culturelink Europäische Föderation nationaler Sprachinstitutionen (EFNIL) RECIT
European Federation for Intercultural Learning European Council for Steiner Waldorf Education (ECSWE) ALTE
EUNIC in Brussels EEE-YFU Europäischer Verband kommerzieller Fernsehanstalten (ATC)
Europäischer Verband für Terminologie (EAFT) Europäischer Rat der Literaturübersetzerverbände (CEATL) Mercator europäisches Netzwerk für Sprachenvielfalt-Zentren
Fundación Academia Europea de Yuste Europäisches Forum für fachliche und berufliche Aus- und Weiterbildung (EfVET) Europäischer Verband für Erwachsenenbildung (EAEA)
Club de Madrid Europäische Koordination unabhängiger Produzenten (CEPI) Europäischer Verlegerverband (FEP)
Europäischer Künstlerrat (ECA) Community Media Forum Europe Eurolang

"(c) 05/02/2011 - Haftungsausschluss - Copyright European Union National Institutes for Culture" "Diese Website wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert." Die Verantwortung für den Inhalt dieser Website trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Newsletter

Bleiben Sie über Poliglotti4.eu auf dem Laufenden

It is very important to move between language families. One has to seek the larger picture.

Sofia Joons Estonia

Twitter